Doppelhaus

Am Stadtrand Hamburgs, in ruhiger Lage, entsteht ein Doppelhaus mit zwei großzügigen Wohneinheiten.

Hauptaugenmerk des Entwurfs ist das Spitzdach, dessen First sich diagonal erstreckt und dem Gebäude somit eine asymmetrische Anmutung verleiht. Die Spiegelung des Gebäudes an genau dieser Diagonale hebt die Asymmetrie jedoch wieder auf und lässt das Erscheinungsbild gleichmäßig wirken. 

Beide Wohneinheiten verfügen über knapp 140 qm Wohnfläche, verteilt auf EG, OG und Spitzbogen. Zusätzlich gibt es eine volle Unterkellerung. Neben einer großen Gartenfläche ist für beide Wohneinheiten eine Loggia vorgesehen, die optisch charmant in der Schräge des Daches verschwindet.

Typologie: Doppelhaus - Neubau
Lage: Poppenbüttel/Hamburg
Jahr: im Bau
LAP-Leistung: LPH 1-8
Bauherr: Privat